Deutsche Lieferadressen für Schweizer Kunden

Veröffentlicht am von

Deutsche Lieferadressen für Schweizer Kunden

Deutsche Lieferadressen für Schweizer Kunden

 

Leben Sie in der Schweiz, ist es nicht immer leicht, Produkte aus Deutschland zu beziehen.

Entweder der Online-Shop bietet schlicht keine Möglichkeit an, dass Kunden aus der Schweiz dort einkaufen können oder aber der Euro-Franken-Kurs wird zum Nachteil des Kunden Pi mal Daumen berechnet und die Zollgebühren kommen noch oben drauf.

 

Haben Sie aber nun mal etwas erspäht, was Sie so in der Schweiz noch nicht gesehen haben – welche Möglichkeiten gibt es, um als Schweizer dennoch online in Deutschland einzukaufen?

 

Die Überschrift verrät es bereits: Schicken Sie Ihre Ware an eine deutsche Lieferadresse!

 

 

 

 

Inhalt des Artikels:

Warum eine deutsche Lieferadresse?

Woher bekomme ich eine Lieferadresse aus Deutschland?

Für was und für wen lohnt sich eine deutsche Lieferadresse?

Anbieter von deutschen Lieferadressen

Zusammenfassung: Wie funktioniert`s?

 

 

Loggen Sie sich mit einer deutschen Adresse ein, werden Sie von einem Online-Shop aus Deutschland auch Ihre Ware geliefert bekommen.

Sie zahlen den Betrag in Euro mit Mehrwertsteuer. So können Sie einen Wechselkurs umgehen. Die Mehrwertsteuer können Sie sich wiederholen. Denn als Schweizer sind Sie nicht verpflichtet, diese für Deutsche gültige Steuer zu übernehmen.

 

Kaufen Sie ein Sonnensegel bei Pina und lassen es an Ihre deutsche Lieferadresse liefern, wird diesem Paket auf Wunsch ein entsprechendes Formular beiliegen, das aus zwei Teilen besteht.

  • Den ersten Teil hat Pina als Ihr Onlineshop bereits ausgefüllt.
  • Den anderen Teil füllt der Zollbeamte aus, dem Sie das Paket zur Prüfung aushändigen müssen.
  • Das vollständig ausgefüllte Formular schicken Sie mit Ihrer Bankverbindung an Pina zurück.
  • Per Überweisung erhalten Sie den Betrag von der Mehrwertsteuer wieder. Diese Steuer wird immer rückerstattet. Ab einem Warenwert von bis zu 300 CHF wird beim schweizer Zoll die schweizer MwSt. fällig. Handelt es sich um mehrere Gegenstände, die einzeln unter 300 CHF kosten, können diese auf mehrere Personen, die bei der Ausfuhr zugegen sind, ausgesplittet werden. Infos hier:

Weiteres darüber finden Sie in den Pina-FAQ unter „Fragen zur Versandabwicklung“.

 

 

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

  • Wechselkurs ersparen

  • Versandkosten-Aufschläge in die Schweiz entfallen

  • Den Betrag für die Mehrwertsteuer bekommen Sie wieder

  • Produkte, die nur in Onlineshops aus Deutschland oder aus einem EU-Land zu erwerben sind, können damit auch Schweizer und Bürger aus anderen Nicht-EU-Ländern beziehen.

 

trenn_startseite.jpg

 

Fragezeichen: Wie weiter?Haben Sie sich mit dem Gedanken angefreundet und sind Sie auf eine solche Lieferadresse neugierig geworden, dann finden Sie nun eine kurze Erklärung zu dem Thema sowie ein paar ausgewählte Lieferadressen-Anbieter.

 

Hinter dem Begriff „deutsche Lieferadresse“ stecken Shops, die Ihre Waren gegen Gebühr annehmen. Das können Kioske, Alternativshops, Getränkemärkte, Elektroläden und andere kleine Geschäfte sein, die als Paketannahmestelle fungieren.

 

Zunächst sollten Sie sich eine Lieferadresse auswählen, die in Ihrer Nähe ist. Aus logistischen Gründen sind die Lieferadressen nahe der Schweiz-Deutschland-Grenze. Ihre gekaufte Ware aus Deutschland holen Sie sich dort ab und tragen sie über die Grenze.

 

Deutsche Lieferadressen, die sich für Schweizer lohnen, befinden sich zum Beispiel in Rheinfelden, Laufenburg, Erzingen, Singen, Lindau oder Waldshut-Tieningen. Sehr viele bieten eine Lieferadresse in Konstanz an.

 

 

Ideal wäre es, in der Nähe dieser Ortschaften zu wohnen. Letztendlich müssen Sie gegenrechnen, welche Einsparungen Sie wirklich davontragen:

 

Preis der Ware

 

+ Gebühr durch die Lieferadresse

+ Versandkosten durch den Online-Shop

+ Hin- und Rückfahrt (Kosten für Benzin)

+ mögliche Einfuhrvorschriften bzw. Zollgebühren

 

= tatsächliche Ausgaben.

 


trenn_startseite.jpg

 

 

Neben der Örtlichkeit ist es auch entscheidend, wie schwer und sperrig Ihr Paket sein wird, und vor allem, wie teuer Ihre Waren sind.

 

Der Preis ist eine wichtige Größe bei der Zollkontrolle. Denn nur Waren bis zu 300 CHF sind MwSt-frei. Ab 300 CHF wird die Schweizer Mehrwertsteuer anteilig dazugerechnet. Zudem werden zum Beispiel für Genussmittel und Lebensmittel Zölle erhoben.

Da kommt es auf die Menge der mitgeführten Waren an. Auch der Treibstoff in einem Reservetank ist ab 25 Liter nicht mehr zollfrei. Mehr über die Freigrenze finden Sie auf der Webseite der Eidgenössischen Zollverwaltung EZV.

 

Das Gewicht oder vielmehr die Länge der Ware sind bereits bei der Wahl des Anliefershops wichtig. Denn viele Shops nehmen zum Beispiel Waren über 3 m Länge nicht an oder Sie zahlen eine Extragebühr. Hier lohnt sich, seine Annahmestelle nicht nur wegen der geografischen Nähe, sondern auch hinsichtlich seiner Leistungen zu prüfen.

 

trenn_startseite.jpg

 

Lieferadresse als BindegliedDie Annahmestellen werden gebündelt über einen Lieferadressen-Anbieter verwaltet. Das heißt, Sie sparen sich das Suchen. Stattdessen wählen Sie Ihren Anbieter aus, der Ihnen passende Lieferadressen mit günstigen Konditionen anbietet.

 

 

Ein bekannter Adressen-Anbieter ist zum Beispiel Global Red, dessen Annahmezentren in Konstanz, Weil am Rhein und anderen grenznahen Städten liegen. Hier können Sie aus 65 Abholadressen auswählen. Dieser Dienstleister garantiert die Mehrwertzurückerstattung, indem er die Ausfuhrpapiere bereits für Sie vorbereitet.

Global Red bietet eine kostenlose Registrierung an. Die Bestellkosten richten sich nach folgenden Kriterien: Preis der Ware: alles über 60 Euro (inklusive Versandkosten) und Gewicht: weniger 40 kg sind kostenfrei. Ausnahmen sind sperrige, nicht-quaderförmige Pakete oder Gegenstände, wie zum Beispiel Fahrräder.

Der Verkäufer muss grundsätzlich ein gewerblicher sein. Käufe von Privatpersonen wie bei ebay oder amazon werden nicht angenommen.

 

 

Bei diesem Dienstleister können Sie zwischen 15 Annahmestellen wählen. Sie unterscheiden sich in Preisen und Leistungen. Daher gibt es auf der Webseite eine ausführliche Leistungsliste, die öffentlich einsehbar ist.

Klicken Sie innerhalb der Liste auf die Adresse einer Annahmestelle, erhalten Sie die Kontaktdaten und Öffnungszeiten.

Klicken Sie direkt auf den Namen der Annahmestelle, gelangen Sie zu einer ausführlichen Seite über die Lieferadresse.

 

 

App

 

 

 

Grenzpaket hat ähnlich wie Global Red 65 Standorte. Diese befinden sich in und um Weil am Rhein und von Waldshut bis Bodensee. Einige Shops sind vor allem für Sperrgüter gut, andere eher für kleine Pakete.

Auch bei diesem Anbieter haben die Shops daher unterschiedliche Konditionen. Auf der Webseite finden Sie eine Liste mit Lieferadressen.

 

Wenn Sie die Adressen anklicken, gelangen Sie auf eine ausführliche Seite über den Standort mit einer Tabelle. Diese zeigt Ihnen zum Beispiel, ob Sperrgutabholung möglich ist oder DHL-Pakete versendet werden können.

 

 

App

 

 

 

Lieferadresse Konstanz Mandy Klein hinter Karton2 Minuten von der Grenze entfernt, befindet sich die erste der beiden Adressen der Lieferadresse Konstanz: die Bahnhofsstraße. Dort können Sie Pakete und Waren bis zu Fahrrädern und E-Bikes hinschicken lassen.

 

Erst ab einer Europalette in der Größe von 80 x 120 cm sollten Sie die Konstanzadresse in der Opelstraße aufsuchen. In dem Gewerbegebiet sind speziell für größere Sachen Räume und auch Lagerfahrzeuge vorhanden. Der Standort ist am ehesten über die Autobahn aus Zürich zu erreichen, vorbei am Zoll Konstanz/Kreuzlingen.

 

Ein Nachtrag von Mandy Klein:

"Die, die mit dem Auto kommen, sind am Besten an der Opelstrasse aufgehoben und beide Anlieferungsort von 9-20 Uhr durchgehend geöffnet. Zudem werden Otto Bestellungen übernommen und auch der per Versand von DHL, DHL Express und Speditionswaren ist möglich."

 

Die Geschäftsinhaberin Mandy Klein brachte noch 2011 die Pakete in ihrer eigenen Wohnung unter. Da dachte sie noch, es ist ein netter Nebenverdienst. Inzwischen ist die Lieferadresse Konstanz ein Vollzeitjob geworden und wird professionell von der Besitzerin verwaltet.

 

 

Lieferadresse Deutschland Fairpreis24 Alfonso LevenoLieferadresse Deutschland hat acht Standorte. Diese befinden sich in Konstanz, Rheinfelden, Jestetten, Singen, Lörrech, Grenzach-Wyhlen, Waldshut-Tiengen und Lindau.

Auch hier können sperrige Pakete wie Zweiräder oder Europaletten an die Adressen verschickt werden.

Wer noch nicht so richtig weiß, wo er einkaufen soll, für den hat Lieferadresse Deutschland auch noch ein paar Shopempfehlungen. Diese sind unterteilt in Nahrungsmittel, Dies und Das, Mode und Schmuck sowie Technik.

 

"Da viele Deutsche Online-Händler nicht in die Schweiz versenden, bieten wir durch unsere Lieferadressen an 8 Standorten auch Schweizer Familien mit kleinem Geldbeutel die Möglichkeit Preiswert einzukaufen und somit am Monatsende mehr Geld für die Familienkasse übrig zu haben." Alfonso Levo von einkaufenundsparen.ch (ein Unternehmen von fairpreis24 e. K.)

 

Das Antragsformular, um die Mehrwertsteuer rückwirkend erstattet zu bekommen, wird kostenfrei auf der Seite zum Download bereitgestellt.

 

 

Der Lieferadressen-Anbieter verwaltet zurzeit 15 Lieferadressen, die in der Regel zwischen 8 und 18 Uhr Montag bis Freitag geöffnet haben. Einige davon sind auch samstags bis in die Mittagsstunden hinein offen. Speziell am Standort Lindau können Sie Ihre Ware auch zu Ihnen nach Hause liefern lassen.

 


trenn_startseite.jpg

 

In der Regel müssen Sie sich kostenlos bei Ihrem Lieferadressenanbieter registrieren. Anschließend erhalten Sie eine eigene E-Mail-Adresse und wählen Ihre Lieferadresse aus.

 

 

Mit dieser E-Mail-Adresse + Lieferadresse melden Sie sich im deutschen Online-Shop an, kaufen ein und bezahlen in Euro. Wählen Sie bei einer Sofort-Überweisung die Option SEPA-Überweisung. Lassen Sie sich anschließend Ihre Waren an Ihre gewählte Lieferadresse zustellen.

 

Mit der Schweizer Adresse registrieren?

Beim Onlineshop registrieren können Sie sich gegebenenfalls auch mit Ihrer Wohnanschrift, denn in der Regel ist die Lieferadresse das entscheidende Moment.

Jedoch kommt es vor, dass Sie bereits mit der Angabe Ihrer Schweizer Adresse bei der Registrierung aus dem Shop ausgeschlossen werden bzw. Ihnen bereits angekündigt wird, dass der Einkauf nicht ganz so preiswert verlaufen wird, wie Sie dachten.

 

Hier gibt es einen Trick, den Sie auch auf den Seiten der Lieferadressen-Anbieter finden.

Registrieren Sie sich zunächst mit der Anschrift Ihrer gewählten Lieferadresse und korrigieren Sie nach der erfolgreichen Registrierung die Anschrift, in dem Sie Ihre Schweizer Adresse nachträglich einfügen. Ihre Rechnungsadresse ist somit Ihr Wohnsitz, Ihre Lieferadresse die von Ihnen gewählte.

In den meisten Fällen wird dies vom Onlineshop stillschweigend akzeptiert.

 

Sollte eine Änderung in die Schweizer Anschrift doch einmal zu Problemen führen, wenden Sie sich an den Mitarbeiter des Onlineshops. Der wird Ihnen bei diesem eher technischen Aspekt weiterhelfen können.

 

 

Wenn Sie alles bezahlt und der Einkauf abgeschlossen ist, kommt Ihr Paket an der deutschen Lieferadresse an. Nach Ankunft erhalten Sie per SMS oder E-Mail eine Nachricht, damit Sie das Paket abholen können.

 

Ab diesem Zeitpunkt läuft eine Frist, in welcher Sie Ihre Waren zeitnah entgegennehmen sollten. Überschreiten Sie diese Frist, wird eine zusätzliche Gebühr für unnötige Lagerung erhoben.

 

Planen Sie daher Ihre Einkäufe in deutschen Onlineshops am besten mit zeitnahen Reisen nach Deutschland.

 

 

Weitere Blogartikel:

Vorzelt, Markise oder Sonnensegel - was eignet sich für wen beim Camping?

Wasserabweisendes oder wasserdichtes Sonnensegel? Beide sind regensicher und wetterfest!

Warum Sonnensegel V2A Edelstahlrohre? - Ein Leitfaden!

 

Übersicht aller Blogartikel

 

Autor: Siegfried Bühner

 


Dieser Beitrag ist abgeschlossen. Das Hinzufügen weiterer Kommentare ist nicht möglich.