7 Profi-Tipps zur Anwendung von 2-Komponentenmörtel

Sie möchten einen Befestigungspunkt an Ihrer Hauswand mit Zwei-Komponentenkleber anbringen? Wir wollen Ihnen 7 einfache Tipps zur Anwendung zeigen, die Ihnen bei der Montage sehr gut weiterhelfen werden.


Tipp 1: Aushärtung des Klebers

Aushärtezeit Zweikomponentenkleber

Je wärmer die Außentemperatur ist desto schneller härtet der Verbundmörtel aus. Bei Temperaturen von über 30°C liegt die Verarbeitungszeit nur noch bei ungefähr 2 Minuten - Tendenz: fallend.

Beachten Sie unbedingt die angegebenen Verarbeitungszeiten des Injektionsklebers in unserem Shop und auf der Kartusche selbst. Wenn Sie in mehreren Bohrungen z.B. im Beton Gewindestangen befestigen möchten, planen Sie jeden Schritt und bereiten Sie alles so vor, dass Sie alle Bohrungen zügig hintereinander verfüllen und die Gewindestangen einsetzen können.

Sie vermeiden somit auch, dass der Mörtel schon im Mischer und gegebenenfalls in der Mischer-Verlängerung vorzeitig aushärtet und diese verstopfen. Sollte dies dennoch passieren, wechseln Sie einfach Mischer und Verlängerung aus. Der verbleibende Mörtel in der Kartusche ist sehr viel länger verwendbar, da hier die zwei Komponenten nach wie vor getrennt sind.


2K-Kleber TemperaturTipp 2: Die richtige Temperatur

Optimieren Sie die Verarbeitungsdauer an sehr heißen Tagen, indem Sie, wenn möglich, die Montage auf die kühleren Morgen- oder Abendstunden legen und die extreme Mittagshitze vermeiden.

Außerdem können Sie die Kartusche vor der Verarbeitung z. B. im Kühlschrank etwas abkühlen.

Aber Vorsicht: Die Kartuschentemperatur sollte bei der Verarbeitung nicht unter 15°C liegen.


Tipp 3: Gründliche Säuberung

Stahlbürste zum AnrauenNutzen Sie, nachdem Sie ein Loch in Ihre Hauswand gebohrt haben, eine Stahlbürste zum Anrauen. Damit Ihr Injektionskleber im Anschluss optimal haften kann, muss das Bohrloch außerdem mehrfach gründlich ausgesaugt werden.

Unser Tipp: Nehmen Sie im Anschluss an das Bohren den Stabmischer Ihres 2-Komponenten-Klebers als Verlängerung des Staubsaugers, um weit ins Bohrloch zu kommen. Einfach Wirbel raus, als Aufsatz nutzen, und am Ende den Wirbel wieder einstecken.

Befreien Sie vorab aber den Stabmischer vom Staub. Alternativ zum Staubsauger können Sie auch einen Ausbläser oder z. B. eine Pumpe nutzen, um die Reste Bohrmehl zu entfernen.


SiebhülsenTipp 4: Siebhülsen verwenden

Wenn Sie ihren Befestigungspunkt an einer Hauswand mit Hohlkammersteinen oder Hochlochziegeln anbringen möchten, nutzen Sie unbedingt Siebhülsen.

Durch diese verteilt sich der Zwei-Komponenten-Verbundmörtel nicht in den Löchern des Lochsteins. Somit sparen Sie Zeit und eine Menge Material. Wir empfelen auch: Drehen Sie Ihre Gewindestange ein, so dass sich der Injektionsmörtel bestmöglich am Gewinde verteilt und möglichst viel Halt gegeben ist.


Tipp 5: Stabile Kartuschenpistole einsetzen

Achten Sie bei Ihrem Injektionskleber darauf, dass dieser mit einer handelsüblichen Kartuschenpistole eingesetzt werden kann. So sparen Sie sich die zusätzliche Anschaffung einer Kartuschenpresse, die ausschließlich für eine einzige Marke geeignet ist.

Aber Vorsicht: Im Gegensatz zu einer preiswerten Silikonkartuschenpistole muss bei 2K-Verbundmörtel ein deutlich größerer Druck aufgebracht werden, um die beiden Komponenten aus der Kartusche zu pressen. Achten Sie also auf jeden Fall auf eine ausreichende Qualität der Kartuschenpistole.


2-schaliges MauerwerkTipp 6: Komponentenmörtel bei 2-schaligem Mauerwerk

Bei 2-schaligem Mauerwerk, bei dem aufgrund der Dämmschicht Distanzen von über 30cm überbrückt werden müssen, nutzen Sie zusätzlich zum Stabmischer eine Verlängerung, um in das hintere Mauerwerk zu kommen.

Wir senden eine Verlängerung bei dieser Variante immer mit, so dass Sie problemlos auch bei dieser Gegebenheit montieren können.


Tipp 7: Füllung des Bohrlochs mit dem Verbundmörtel

Testen Sie zunächst die Länge des Bohrlochs vorab mit Ihrer Gewindestange - auch dies kann wichtige Zeit bei der Montage sparen. Spritzen Sie im Anschluss den Zwei-Komponenten-Kleber in das Bohrloch.

Aber Achtung: die ersten ~10 Zentimeter des Injektionsmörtels können nicht verwendet werden. Diese Härten nicht aus. Drücken Sie so viel Verbundmörtel, z.B. auf ein Zeitungspapier, heraus, bis sich die Farbe verändert.

Das Bohrloch sollte nur zu ungefähr drei Vierteln ausgefüllt sein. Es muss schließlich noch genügend Platz für die Gewindestangen bleiben, und der überschüssige Mörtel sollte nicht beim Einführen der Stange herausquillen. 


Wenn Sie diese Tipps beherzigen, sind Injektionskleber toll zu verarbeiten. Sie sind extrem tragfähig und je nach Marke mit vielen CE-Zulassungen in fast allen Mauerwerken sicher einsetzbar. Vor allem bei hohen, punktuellen Zug- & Querlasten, die bei Sonnensegelbefestigungen für große Sonnensegel auftreten können, ist ein 2-Komponenten-Profikleber vorzüglich einsetzbar.


Mehr Informationen zum Aufbau & der Montage Ihrer Sonnensegelanlage finden Sie hier in unseren Planungshilfen.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2 Komponenten Profi-Injektionsmörtel/-kleber von Mungo®
2 Komponenten Profi-Injektionsmörtel/-kleber von Mungo®
Mit dem 2 Komponenten-Injektionsmörtel/-kleber vom Schweizer Profi-Hersteller Mungo® verankern Sie sicher Gewindestangen, Ankerstangen etc. im Mauerwerk auch mit Wärmedämmverbund-Systemen.
Inhalt 0.28 Liter (57,43 € / 1 Liter)
16,08 €
Reinigungsbürste - Stahlbürste zum Reinigen von Bohrlöchern
Reinigungsbürste - Stahlbürste zum Reinigen von Bohrlöchern
Hochwertige Stahlbürste aus Edelstahl für 12er- bis 20er-Bohrlöcher: Reinigen Sie Ihre Bohrlöcher für den Einsatz von Injektionsmörtel einfach und effektiv.
7,70 €
Gewindestange/ Ankerstange in verschiedenen Längen & Größen aus Edelstahl inkl Siebhülse
Gewindestange/ Ankerstange in verschiedenen Längen & Größen aus Edelstahl inkl Siebhülse
Gewindestange/ Ankerstange aus Edelstahl in M10 und M12 mit Unterlegscheibe & Hutmutter und passender Siebhülse zur sicheren Verankerung von schweren Lasten im Mauerwerk.
ab 3,70 €
Ankerplatte Edelstahl - für Sonnensegel
Ankerplatte Edelstahl - für Sonnensegel
Die Ankerplatte aus Edelstahl mit Augschraube, unser am häufigsten verkaufte Allrounder: Fixieren Sie Ihr Sonnenschutzsegel felsenfest in der Hauswand. Optional mit Fixanker oder Gewindestangen mit Injektionskleber - Profi-Wandbefestigungen für Beton, Porenbeton, Ziegel und Holz und zweischaligem Mauerwerk.
34,12 € ab 24,37 €
Außen- & Inneneck-Wandhalter für WDVS/ Wärmedämmverbundsystem - für sehr große Sonnensegel
Außen- & Inneneck-Wandhalter für WDVS/ Wärmedämmverbundsystem - für sehr große Sonnensegel
Exklusiv von Pina Design®: Sonnensegel Außeneck und Inneneck Wandhalter für WDVS - Wärmedämmverbundsystem - die optimale Wandhalterung für stabilen Halt an modernen Hauswänden (auch Holzständerwerk).
ab 94,55 €
3-Punkt Wandhalterung für Holz, Mauerwerk, WDVS - für große & schwere Sonnensegel
3-Punkt Wandhalterung für Holz, Mauerwerk, WDVS - für große & schwere Sonnensegel
Exklusiv von Pina Design®: Dreipunkt-Wandbefestigung für WDVS - Wärmedämmverbundsystem - die optimale Wandhalterung für stabilen Halt von großen un dschweren Sonnensegeln an modernen Hauswänden (auch Holzständerwerk).
ab 59,17 €
Wandhalter aus Edelstahl - für sehr große Sonnensegel
Wandhalter aus Edelstahl - für sehr große Sonnensegel
Große Sonnensegel-Wandhalter aus Edelstahl in quadratisch, in dreieckig, als Innen- oder Außeneck für schwere und sehr große Sonnensegel mit verschiedenen Befestigungen: Profi-Sonnensegelzubehör zu stabilen Fixierung von Segeln an Hauswänden » einfach online kaufen.
ab 53,61 €
Zuletzt angesehen